Malas

Malas

 

Eine Mala ist eine Gebetskette, die aus 54 bzw. 108 hochschwingenden Perlen oder Kernen besteht. Mantren oder Gebete, die in der Regel mindestens 108 Mal auf der Mala rezitiert werden, können mit Hilfe dieser Gebetsketten auf einfache Weise gezählt werden. 

Bei der Japa-Meditation (Mantra-Rezitation) hältst du die Mala in der rechten Hand und zählst mit Mittelfinger und Daumen die rezitierten Mantren. Doch die Mala ist nicht nur eine praktische Zählhilfe, denn mit jedem Mantra lädst du deine kraftvolle Mala zusätzlich energetisch auf. Nach einiger Zeit wird sie so zu einem schützenden Energieobjekt. Eine Mala sollte so viel wie möglich am Körper, am besten um den Hals, getragen und nicht von einem anderen Menschen berührt werden. 

Malas werden aus verschiedensten Perlen oder Kernen hergestellt. Wir bieten hier unter anderem Malas aus heiligen Rudrakshasamen, Lotus und Sandelholz, aber auch aus exotischen Kraftobjekten wie Parad und Navaparshana an.

 


Lotus-Malas

Lotus-Malas

Den Lotussamen wohnt eine ganz eigene Energie inne, denn die Blüten wachsen aus dem Morast empor. Sie sind daher sehr mit Mutter Natur verbunden, erdend und kraftvoll. Diese Malas sind sehr verbunden mit Lakshmi, der göttlichen Energie des Wohlstands und der Fülle, die auf einer Lotusblüte sitzend ihre Gaben verteilt.

Rudraksha-Malas

Rudraksha-Malas

Rudraksha-Perlen beinhalten die Energie von Shiva. Diese speziellen Samen aus dem Himalaya oder Indonesien bringen inneren Frieden, Wissen, Kraft und spirituelle Schwingungen. Jede Rudraksha hat eine spezielle Energie, deren Wirkung durch die Konzentration in einer Mala vervielfacht wird.

Shaligrama-Malas

Shaligrama-Malas

Shaligramas sind besonders heilige Fossilien, die ausschließlich im Fluss Kali Gandak im westlichen Teil Nepals gefunden werden. Ein Shaligrama ist ein Symbol für Vishnu, der Raum und Zeit beherrscht. Es hilft Ängste zu besiegen und den Wunsch nach Wohlstand und Glück zu erfüllen.

Tulsi-Malas

Tulsi-Malas

Tulsi bedeutet “die Unvergleichliche” und ist eine in Indien beheimatete Basilikumart. Sie ist im Ayurveda als die heiligste Pflanze bekannt und wird aufgrund ihrer immunstärkenden Wirkung als sehr glückbringend und göttlich betrachtet. Tulsi wird sehr gerne in jeder nur möglichen spirituellen Zeremonie verwendet.

Vaijayanti-Malas

Vaijayanti-Malas

Vaijayanti Samen sind die Samen eines hohen Grases und kommen nur im Wald "BRAJ" in Indien vor. Die Samen sind von grau-weißer Farbe, haben eine glatte Oberfläche und fast die Form von Tränen. Diese sehr besonderen Malas werden auch “Mala of Victory”, also die Mala des Sieges, genannt. 

Holz-Malas

Holz-Malas

Verschiedene Holzarten gelten als heilig. Sie beinhalten ihre ganz eigene besondere Energie und meist auch einen wundervollen Duft. Zu den beliebtesten Holzarten, aus denen Malas hergestellt werden, gehören z. B. Ebenholz, rotes und helles Sandelholz sowie Rosenholz. 

Edelstein-Malas

Edelstein-Malas

Edelsteine sind mehr als schöne Schmuckstücke, sie besitzen sehr feine Schwingungen und können heilende Wirkungen haben. Darüber hinaus speichert vor allem eine Bergkristall-Mala die Energie der damit rezitierten Mantren. Rosenquarz hat eine starke Verbindung zum Herzchakra und verbindet mit bedingungsloser Liebe.

Malas Deluxe

Malas Deluxe

In dieser Kategorie bieten wir dir ganz besonders kostbare oder sehr selten zu erhaltende Malas aus unterschiedlichen Materialien und in unterschiedlichen Designs an. Manche dieser Malas können auf Anfrage angefertigt werden, einige jedoch gibt es vielleicht nur dieses eine Mal und dann nie wieder.

Mala-Reparatur-Service

Es kann immer passieren, dass eine Mala reißt. Dies hat nicht immer etwas mit der Qualität der Mala zu tun. Energetisch gesehen ist es sogar ein positives Zeichen, bedeutet es doch im übertragenen Sinne das reißen von Karma - es löst sich also auf. Das gleiche Zeichen gilt übrigens, wenn man seine Schuhe verliert oder diese plötzlich aufreißen.