Telefonische Bestellungen: +49 (0)7841-8392412

{

Shaligrama - Vishnu Chakra

Inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferung: 3-6 Tage

2 Artikel verblieben


Shaligrama (Ammonit) sind von Vishnuenergie gesegnete Fossilien, die nur im Fluss Gandaki, auch Kali Ghandaki genannt, gefunden werden. Diese schwarze Gandaki entspringt in Mustang, im Norden des Himalaya Gebirges und fließt entlang des tiefsten Tales der Welt Richtung Westen. Die dort gefundenen Sahligramas sind Zeugnisse aus Jahrtausender alter Geschichte und weisen aufgrund der Tiefe des Tales eine dunkelgraue bis schwarze Farbe auf. In der Hindutradition gelten sie als heiliges Kraftobjekt. Ein Shaligrama enthält die Kraft und Energie von Narayana (Mahavishnu). Durch ein Shaligrama muss Vishnu nicht erst angezogen werden, denn das Shaligrama steht eigenständig für Vishnu. Schon ein kleines Stück eines Shaligrama reicht, um mit Vishnu in Verbindung zu treten.

Wichtige Richtlinien zur Verehrung der Shaligramas müssen beachtet werden.

Hier im kostenfreien Shaligrama-Dokument findest du genaue Angaben und Hilfestellung, wie du die Energie von Gott Vishnu mit Shaligramas aktivieren kannst.

Das Vishnu Chakra Shaligrama ist, da mit einem einzigen Chakra versehen, auch bekannt als Sudarshana Shaligrama und ist das Symbol der kraftvollen Energie Vishnus. Gott Vishnu hält es oben in der rechten Hand. Das Rad (Chakra), wird als zerstörende Kraft der Negativität dargestellt und gehört zu den drei mächtigsten Energien im Kosmos. Wer sich dieser Kraft Vishnus mit Hingabe widmet, dem stehen große Kräfte zu Verfügung.

Im Vishnu Chakra Shaligrama ist die Kraft Vishnus bereits enthalten, eine spezielle Puja ist hierbei nicht notwendig. Das Vishnu Shaligrama gibt Schutz gegen Negativität in jeglicher Form und fördert Mut und Weisheit, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

 

Farbe: Dunkelgrau

Größe: 3-4 cm


Da es sich um ein Naturprodukt handelt, sind Abweichungen in Größe und Form möglich.

Diese Produkte sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt. Die Ergebnisse liegen in der alleinigen Verantwortung des Trägers.