Aura-Brille

Aurabrille

 

Die Aurabrille ist besonders geeignet für alle Heilberufe, für Therapeuten und in Wellness- und Heilzentren. Sehr erfolgreich können sie auch auch in Läden, Shops sowie auf Messen und Veranstaltungen angewendet werden. Die Aura sieht man durch das 6. Chakra, das nicht zufällig auch als das “3. Auge” bekannt ist. Das 6. Chakra hat die Farbe „Indigo“. Der Blick durch ein indigofarbenes Objektiv hilft, das 3. Auge auf die Schwingung und Frequenz dieser Farbe auszurichten und das 6. Chakra zu öffnen, so dass das Sehen der Aura möglich werden kann.

Am einfachsten kannst du eine Aura sehen, wenn die Versuchsperson in einem spärlich beleuchteten Raum vor einer Wand oder einem dunklen Hintergrund steht, da dies einen guten Kontrast bildet. Es kann hilfreich sein, vor dem Beginn der Übung, den Raum mit Kerzenlicht und ruhiger Musik vorzubereiten. 

Bitte deinen Übungspartner, zu sitzen oder zu stehen und richte deinen Blick auf den Bereich etwa 10 cm oberhalb des Kopfes dieser Person. Nach einer Weile wird dein Blick unfokussiert. Das ist oft der Moment, in dem du beginnst, Licht oder Farbe nahe am Körper des Übungspartners zu sehen.

Versuche, ein wenig zu schielen. Neige den Kopf etwas zurück und sieh auf deine Nase. Versuche es nicht zu krampfhaft. Erlaube der Aura, dein Bewusstsein zu erreichen anstatt es mit deinen physischen Augen zu erzwingen.

 

Dieses Video ist nicht mehr ganz aktuell, da wir eine andere Aurabrille, ohne Aurabuch anbieten. Es gibt jedoch trotzdem einen allgemeinen Einblick und Tipps zum Umgang mit der Aura-Brille.  

 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Aurabrille mit Dicyanin-Gläsern nach Walter John Kilner, der in den 1920er Jahren durch Experimente herausfand, dass man mit diesen Gläsern die Aura von Menschen wahrnehmen kann. 

Material: Massiver Kunststoffrahmen, bruchsicher mit hochwertigen Dicyanin-Optiklinsen 

67,50 *
Versandgewicht: 0,1 kg

Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand